Internationales Fest mit internationaler Deko

leuchtender Globus mti Blumen geschmückt

Einmal im Jahr veranstaltet das Internationale Christliche Zentrum der Ecclesia in Ulm ein internationales Fest. Es wird gefeiert, dass Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und Nationalität sich jeden Sonntag zum Gottesdienst zusammenfinden. Musikalische Beiträge, traditionelle Kleider und internationale Speisen lassen einen Eintauchen in die Vielfalt.

Es wurden 550 Gäste plus Kinder erwartet. Bei der Dekoration hatten wir freien kreativen Spielraum mit der einzigen Grenze einer Budgetvorgabe. Sandra Dorn von SD Eventdesign war mit am Start. Das Konzept war schnell entwickelt. Alle Gestaltungselemente haben mit Karten aus aller Welt zu tun – quasi der rote Faden des Konzepts. Dadurch sind viele Farben im Spiel, damit dies zusammen mit den Blumen harmonisch wirkt, wurde die restliche Deko in schlichtem Weiß gehalten.

Die vielfältige Tischdeko

  • Wegen der Anzahl der Gäste und den vielen Kindern, haben wir die Vasen und Kerzen möglichst niedrig gehalten, um Unfälle zu vermeiden. Außerdem musste die Deko sehr flexibel sein, da die Anzahl der Tische nicht feststand.
    Auf den Tischen haben wir weiße Papierläufer ausgelegt. Tischläufer lassen es gleich festlicher und eleganter wirken und geben der Tischdeko einen Rahmen.
    Als Streudeko liegen Kartenherzen aus.

    Zwischen den Vasen und Kerzen haben wir Olivenzweige ausgelegt. Die Wahl fiel auf Olivenzweige, da diese getrocknet noch genauso aussehen. Das zusätzliche Grün auf den Tischen bildet einen schönen Kontrast zum weißen Läufer und bringt ein mediterranes Flair in die Deko.

    Alle Kerzen, Vasen, Flaschen und Einmachgläser haben wir mit einem Streifen Karte eingewickelt. Die Kerzen brennen mittig ab, es besteht also keine erhöhte Brandgefahr. Die Karten sind mit Papierkleister befestigt, wodurch sie sich auch leicht wieder mit Wasser lösen lassen.

  • Neben Stumpenkerzen in zwei Größen, hatten wir Schwimmkerzen in großen Einmachgläsern. Dies hat sich als eine sicherere Alternative zu Teelichtern bewiesen.

    Für die Tischenden hat Sandra wunderschöne Grafiken mit Texten in verschiedenen Sprachen gestaltet.  Diese Bilderrahmen könnt ihr übrigens auch bei uns ausleihen.

    Die unterschiedlich großen Windräder aus Karten sind schnell gebastelt und versprühen Charme.

    Das Essen wurde in einem Buffet serviert, daher standen auch die Teller am Buffet. Um die Tische dennoch etwas eindecken zu können, haben wir die Servietten in Bestecktaschen gefaltet und mit einem Kartenherz, einem Olivenzweig und etwas Schleierkraut ausgeschmückt.

    Somit wirken Papierservietten und Plastikbesteck feierlich.

  • Ein besonderes Element sind diese schwebenden Papierflieger: mit wenig Geld und etwas Arbeit, aber dafür großer Wirkung.

    In große Blechdosen habe ich verschieden lange Drähte einbetoniert, der Beton ist abgedeckt mit Ziersteinen und Blumen. Die Dosen sind ebenfalls mit Karten eingewickelt. Auf den Drähten schweben nun verschieden große Papierflieger und Chrysanthemen.

    Das Konzept zieht sich durch alle noch so kleinen Details der Deko. So stecken zwischen den Blumen verschiedene Flaggen.

     

    Bei den Blumen habe ich große Chrysanthemen „Anastasia“ und Santini verwendet, dazu Hypericum und Schleierkraut. Außerdem Rosen, Nelken, Alstroemeria, Gerbera und Germini. Natürlich alle Blumen in Weiß. Diese Kombination Blumen ist das ganze Jahr über verfügbar.

Internationale Raumgestaltung

Auch für das Foyer hatten wir uns einiges überlegt, sodass die Gäste schon beim Eintreten mit hinein genommen werden. Auf einer Staffelei haben wir eine große Leinwand mit einer Silhouette der Weltkarte hingestellt. Hier konnten sich alle unterschreiben. An den Stehtischen hängen süße Girlanden und im Raum verteilt große und kleine, runde Fächer. Außerdem hat Sandra diese hübschen Sprechblasen mit „Hallo“ in verschiedenen Sprachen gestaltet.

Das Herzstück: die Bühne

Auf der Bühne ein wunderschöner großer Strauß, dazu Windlichter, arrangiert auf Spiegelplatten. Die Spiegelplatten und Windlichter könnt ihr auch bei mir ausleihen. Dazu Schmöker im Vintage-Look mit alten Weltkarten auf dem Cover – eines mit Blumen besteckt. Das Highlight bildet der leuchtende Globus, der am Sockel mit einem Blumenkranz und am Arm mit einzelnen Blumen ausgeschmückt ist.

Herzlichen Dank an unseren Fotografen Timo Schönberger.

Dir gefällt die Deko?

Dann melde dich doch für meinen kostenlosen Newsletter an und verpasse keinen Artikel mehr.

Teilt diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.